Gepostet: 26.07.2019

Stein auf Stein GmbH - Vermögensverwaltung seit 1992

*Kapitalmarktausblick 07/2019*
In den vergangenen Monaten verzeichneten die Kapitalmärkte weitere Rekorde. 10-jährige DE-Staatsanleihen erreichten eine Rendite von -0,40 %, die US-Märkte erzielen neue Höchststände, & der europäische Index Eurostoxx erreichte ein 12-Monats-hoch. Denn die Aussagen der US-Notenbank haben die amerikanischen Kurse auf neue Höchststände getrieben. Eine Zinssenkung im Juli ist daher ziemlich sicher. Wir erwarten eine Leitzinssenkung von weiteren 0,25 %. Die EZB durch Mario Draghi ist ebenfalls bereit ihre Geldpolitik weiter zu lockern, und hat bereits weitere geldpolitische Impulse angekündigt. Doch blickt man auf das aktuelle Wirtschaftswachstum, gibt es eigentlich wenig Anhaltspunkte eine Zinssenkung durchzuführen.
Fast alle Assetklassen erzielten seit Jahresbeginn Ergebnisse, die über den Erwartungen liegen. Für die Aktienmärkte wird dann jene Phase interessant, wenn die geldpolitischen Lockerungen eingepreist sind. Daher darf der Ausblick auf das zweite Halbjahr von besonderem Interesse sein. Die ersten Daten der Quartalsergebnisse klingen vielversprechend. Vorwiegend in den USA konnte ein Großteil der Unternehmen gute Quartalsergebnisse bekanntgeben. Obwohl die Aktienmärkte in den vergangenen Wochen schon weit gelaufen sind, bleibt von der Bewertungsseite Potenzial das Ø KGV = 15. Die Bewertungen sind noch nicht übertrieben, das Stimmungsbild weiter unauffällig. Wir bleiben trotzdem neutral und verändern nichts: 60% Aktien / 40% Cash.
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.