Gepostet: Nov 12, 2019

Stein auf Stein GmbH - Vermögensverwaltung seit 1992

Rückkehr zum Goldstandard?
Die Fantasie einer Rückkehr zum Goldstandard stirbt einfach nie. Würden wir nicht über enorme nicht-finanzierte Verbindlichkeiten und nicht über einen wachsenden Sozialismus verfügen, wäre eine solche Möglichkeit einer teilweisen Unterstützung möglich. Doch die Währung mit Gold zu untermauern, mit nur 1%, wäre eine unglaubliche Einschränkung der Regierungen: Denn unsere Politiker könnten nicht mit allen möglichen Wahlversprechungen antreten. Und genau deswegen sind wir so weit weg von einem möglichen festen Wechselkurs, dass es geradezu lächerlich ist sich damit auseinanderzusetzen.
Es gibt so viel, was sich politisch und wirtschaftlich für jede Form eines festen Wechselkurssystems ändern müsste. Man muss einfach verstehen, dass jegliche Versuche Währungen zu reparieren, in die Luft gesprengt wurden, wie das Pfund in der WKM-Krise und die Schweizer-Euro-Bindung. Bretton Woods brach zusammen, WEIL der Dollar auf Gold fixiert wurde. Es gelang bis heute nicht einmal Gold und Silber auf ein unveränderliches Verhältnis festzulegen. Merke: „Der Staat ist gierig“ (Adam Smith)
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.