Gepostet: 08.03.2019

Stein auf Stein GmbH - Vermögensverwaltung seit 1992

Sind Sie schon wach?
Als erster Präsident der EZB, hat Mario Draghi den Zins noch nie erhöht. Gleich zu Beginn senkte er den Zinssatz, und seither befinden wir uns in einer Art „Null-Zins-Starre“. Der EZB-Rat geht inzwischen davon aus, dass die EZB-Leitzinsen MINDESTENS über das Ende 2019 bleiben werden (bedeutet in Salami-Taktik "deutlich länger")
Die schlafenden Vögel, „ver“schlafen weiter. Doch die schlafenden Vögel schlafen nicht nur, sie jammern, dass sie nichts zu essen finden. Doch sie vergessen dabei scheinbar, dass sie sich hierzu bewegen müssten. Kennen Sie solche Vögel in der Natur? Wohl kaum.
Doch was bedeutet das? Alle Sparer bleiben Verlierer. Ihr Geld ist auch dieses Jahr weniger Wert geworden, zum inzwischen achten Mal in Folge! Denn die Geldentwertung bedeutet, das Geld ist weniger Wert geworden als auf den Scheinen steht. -1,6% allein im Februar 2019.
Draghi läßt inzwischen mit billigem Geld alles aufkaufen, was sich für einen klugen Investor schon lange nicht mehr lohnt. Doch gleichzeitig ist der Aufschwung, den wir weiterhin erleben werden, der beste, den man mit intelligenten Investieren ausnutzen kann. (In den vergangenen 8 Jahren wurden aus 10.000,—€ auf dem Sparbuch eine reale Kaufkraft von 8.804,—€. Das ist doch mal eine "Garantie". Wer sein Geld in Valuefonds hatte, machte aus derselben Einlage im schlechtesten Fall 12.304,—€ , wohlgemerkt NACH Inflation.
Was also jetzt tun? Fortsetzung folgt. AMH
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.