Gepostet: 03.04.2019

Stein auf Stein GmbH - Vermögensverwaltung seit 1992

Der Blick auf die Märkte
Traditionelle Investitions- & Anlageentscheidungen, die auf der Hypothese effizienter Märkte und der Optimierung statistischer Kennzahlen wie Mittelwerte und Varianzen basieren, legen nahe, dass Investitionen viel mit Mathematik zu tun haben. Allerdings hat nunmehr die Verhaltensforschung die Menschen in den Mittelpunkt gestellt. Menschen machen Fehler - gerade bei Investitionsentscheidungen, was zu Ineffizienzen an den Kapitalmärkten führt. Basierend auf der Verhaltensforschung besteht die individuelle Investitionsentscheidung 80% aus Psychologie! In der Zwischenzeit hat die Behavioral Finance Methoden entwickelt, die Investoren helfen können, typische Fehler zu identifizieren und das richtige Portfolio für sie zu finden. Es bestand daher längere Zeit die Hoffnung, dass möglichst viele Investoren von dieser Denkweise Gebrauch machen. Doch lässt sich dieses Verhaltensmuster leider nicht bändigen. Hinterfragen Sie daher Ihr persönliches Muster, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Fragen Sie sich darüberhinaus: Ist meine aktuelle Wahrnehmung mit größerem Anteil Angst geprägt, oder fühle ich mich aktuell eher an den Kapitalmärkten sicher? Wählen Sie hieraus nun die entgegengesetzte Kombination aus Risiko und Ertrag.
Sollten Sie z.B. aufgrund der vergangenen Monaten eine eher ängstliche Grundhaltung und daher den totalen Verzicht auf jegliche Investition eingenommen haben, so haben Sie seit 01.01.2019 auf eine Wertentwicklung von +18,3% verzichtet. amh
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.