Gepostet: Feb 19, 2019

Stein auf Stein GmbH - Vermögensverwaltung seit 1992

Das goldene Dreieck
 
Als „goldenes Dreieck“ wird weltweit das Phänomen einer ungewöhnlichen und plötzlichen Wohlstandsproduktion in einem begrenzten geografischen Raum bezeichnet. Bekannte Beispiele sind der blühende Drogenhandel im Dreiländereck von Myanmar, Laos und Thailand und in jüngerer Zeit – den 1990er Jahren – die spekulative Immobilienblase in den zentralen Vierteln von Paris. An den Finanzmärkten zeichnet sich heute ein goldenes Dreieck aus drei Vermögenswerten aus demselben Währungsgebiet ab (den Vereinigten Staaten): dem Dollar, US-Staatsanleihen und eben Gold, die alle drei als Zufluchtswerte gelten. Wann immer es an den Finanzmärkten zu einer Stressphase kommt, erzielen mindestens zwei dieser Vermögenswerte eine gute Performance und ziehen Kapitalströme an. Dennoch legen auch die Aktienmärkte zu Beginn des Jahres 2019 wieder zu.
 
Die plötzliche Hellsichtigkeit im letzten Quartal 2018 hat es den Anlegern erlaubt, den Preis risikobehafteter Anlagen und in gewisser Weise auch den Preis für Liquidität neu auszutarieren. Seit der Jahreswende konzentrieren sich die besten Performer innerhalb der Aktienindizes jedoch beharrlich auf eine recht enge Themenpalette: Luftfahrt (Airbus), Technologie (STM) und Luxus (LVMH). Der französische Leitindex CAC 40 und die europäischen Indizes allgemein stellen weiterhin eine ernsthafte Konkurrenz zu aktiven Strategien dar.
 
Wir sehen daher Valueinvesting als das Maß aller Dinge: Finger weg von Konzentrationen der o.a. „Art“!
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.