Stein auf Stein GmbH - Vermögensverwaltung seit 1992

Es ist unser größtes Anliegen, eine bessere finanzielle Zukunft für unsere Kunden zu schaffen.
Hauptstraße 53, Eingang Treppe Schwanengasse, Heidenheim an der BrenzÖffnet um 09:00Heute bis 17:00 geöffnetÖffnet morgen um 09:00Heute bis 13:00 geöffnetÖffnet am Montag um 09:00Derzeit geschlossen
Tisch reservierenTermin vereinbarenBestellenMenü ansehenJetzt anrufenAnrufen: 07321 342920Route anzeigenNachricht verfassenWhatsApp 07321 342920Nachricht verfassenNachricht an 07321 342920

Aktuelle Informationen

Warum steigt die Volatilität?
Grundsätzlich ist Volatilität (Schwankung) etwas völlig Normales und damit „Gesundes“.
Keine oder sehr geringe Volatilität hingegen ist für professionelle Investoren...
 mehrWarum steigt die Volatilität?
Grundsätzlich ist Volatilität (Schwankung) etwas völlig Normales und damit „Gesundes“.
Keine oder sehr geringe Volatilität hingegen ist für professionelle Investoren das doch wohl eher Ungewöhnliche. Nun hatten wir in den vergangenen Jahren und Monaten jedoch kaum oder sehr wenig Volatilität. Man hätte sich ja beinahe in den Zustand der geringen Volatilität „verlieben“ können, ach wie schön.
Verlassen wir die rosarote Wolke!
Stellen wir an den Anfang einer Frage das Wort „warum“, so bezieht sich die Frage nach einer möglichen Ursache und damit in die Vergangenheit. Fragen wir hingegen >>wem nützt das?<<, so kommen wir an einen in die Zukunft gerichteten Lösungsansatz. Value-Investoren fragen nicht nach Volatilität! Value-Investoren haben nicht den „Zwang“, sich täglich auf das Auf und Ab an den Kapital- märkten einlassen zu müssen. Value-Investoren betrachten Unternehmen nach deren fundamentalen Daten: Was ist das Unternehmen – heute - tatsächlich Wert, was kostet das Unternehmen – heute - an der Börse, was sind wir – generell – bereit für dieses Unternehmen, unter Berücksichtigung eines bestimmten Risikoabschlages, zu bezahlen? Nach diesen Überlegungen erkennen Sie, dass Volatilität richtig nützlich und behilflich sein kann, denn: Kaufe ein gutes gesundes Unternehmen zu einem richtig günstigen Preis, und verkaufe es „nur“ dann, wenn der Markt bereit ist, einen höheren oder sehr hohen Preis zu bezahlen. Bleiben Sie daher entspannt!
Gepostet: 22.02.2018
Fonds für die Altersvorsorge
Obwohl Deutschland zu den reichsten Ländern der Welt gehört, sind dem Statistischen Bundesamt zufolge rund 16 Prozent aller Rentner arm. Einer aktuellen Umfrage zufolge...
 mehrFonds für die Altersvorsorge
Obwohl Deutschland zu den reichsten Ländern der Welt gehört, sind dem Statistischen Bundesamt zufolge rund 16 Prozent aller Rentner arm. Einer aktuellen Umfrage zufolge fürchten sich 40 Prozent der Bundesdeutschen vor Altersarmut. Sparer JEDER Altersklasse sind also gut beraten, eine private Alters- vorsorge mit rentierlicheren Anlageformen wie Aktien oder Aktienfonds anzugehen.
Aktieninvestments werden von den Sparern allerdings wegen möglicher Kursschwankungen gemieden. Gerade in der Altersvorsorge ist die Angst vor Kursverlusten aber unberechtigt. Das Verlustrisiko bei Aktien tendiert über lange Anlagezeiträume gegen Null. Investmentfonds eignen sich grundsätzlich für jedes Budget. Bereits ab 25 Euro monatlich lässt sich ein Fondssparplan abschließen. Fondssparpläne sind zudem flexibel. Die Raten lassen sich beliebig und kostenlos erhöhen, reduzieren oder wenn nötig, für einen bestimmten Zeitraum aussetzen.
Renditestarke Aktienfonds sind langfristig am aussichtsreichsten. Ein Sparplan mit weltweit anlegenden Aktienfonds erreichte in den zurückliegenden zehn Jahren per Ende Dezember 2017 eine jährliche durchschnittliche Rendite von 7,9 Prozent, inkl. aller Kosten! Das Besondere: Fonds sind gegen eine Insolvenz der Fondsgesellschaft geschützt. Das Geld der Sparer wird getrennt vom Vermögen der Fondsgesellschaft bei einer Verwahrstelle aufbewahrt. Auch wenn eine Fondsgesellschaft pleite geht, wäre Ihr Fondsvermögen davon nicht betroffen.
Gepostet: 21.02.2018
Kapitalmarkt - Update Februar 2018
Ausblick

Es bleibt zu betonen, dass der fundamentale Ausblick der Weltwirtschaft weiterhin gut ist und eine gewisse Korrektur dem zuletzt
überhitzten Aktienmarkt...
 mehrKapitalmarkt - Update Februar 2018
Ausblick

Es bleibt zu betonen, dass der fundamentale Ausblick der Weltwirtschaft weiterhin gut ist und eine gewisse Korrektur dem zuletzt
überhitzten Aktienmarkt nicht zwingend schadet, sondern die Bewertungen wieder auf ein gesünderes Maß reduziert. Wir werden die weitere Entwicklung der Märkte genau beobachten und zeitnah Änderungen an der Allokation vornehmen,
sofern dies angezeigt erscheint.

Aktuell gilt:
Es gibt keine Anzeichen einer Rezession oder einer „harten Landung“ in den Industrieländern – der Wirtschaftsaufschwung ist nach wie vor intakt.

Monetäre Indikatoren deuten zwar auf eine Abschwächung der Wachstumsdynamik im zweiten Halbjahr 2018 hin, dennoch bleibt die weltweite Geldpolitik unverändert stark akkommodierend.

Die technische Lage globaler Aktienmärkte scheint gemäß den Relative-Stärke-Indizes nun teilweise deutlich überverkauft zu sein.

Marktteilnehmer sollte allerdings bewusst sein, dass im Zuge der geldpolitischen Normalisierung die Renditen am US-Rentenmarkt steigen dürften, was mittelfristig zu einem Anstieg der Volatilität wieder in Richtung des langfristigen Durchschnitts führen sollte.
Gepostet: 20.02.2018

bewährt - kontrolliert - sicher

Die meisten unserer Mandanten wünschen sich ein professionelles Management ihres Vermögens und suchen dafür einen kompetenten Ansprechpartner.
Und genau hier setzt unsere Kernkompetenz an: Vom ersten Gespräch an erhalten Sie einen erfahrenen Anlagespezialisten an die Hand, der Sie von A-Z offen und transparent begleitet. Dabei übernehmen wir die Strukturierung und dauerhafte Betreuung Ihres Vermögens, als ob es sich um unser eigenes Vermögen handelte.


In unserem Haus verfolgen wir die bewährten Prinzipien des Value Investing - Wikipedia, dessen Urvater Benjamin Graham ist und das in Perfektion vom berühmten Value-Investor Warren Buffett - verkörpert und umgesetzt wird. Basierend auf dieser Maxime erhalten Sie, nach ausführlichen Gesprächen, Ihre persönliche Anlagestrategie Ihrer Vermögenswerte.

Im Gegensatz zu den gängigen und allseits gelehrten Praktiken & wissenschaftlichen Untersuchungen ("ein bisschen hier investieren, möglichst viel streuen und ein bisschen da investieren"),  verfolgt die Value-Strategie einen glasklar verständlichen und wertorientierten Ansatz und damit einen langfristigen überproportionalen Vermögenszuwachs.

Das bedeutet, ganz einfach und kurz erklärt: Es wird NUR DANN, und NUR SO LANGE kontrolliert investiert, solange es sich wirklich lohnt und damit sinnvoll ist. Andernfalls investieren wir nicht, und parken das Kapital so lange, bis der strategisch richtige Zeitpunkt kommt, um das Kapital wieder anzulegen. D
ies ist für uns seit über 25 Jahren verantwortungsbewußtes und diszipliniertes Tagesgeschäft.

Schreiben Sie uns gerne eine Mail oder vereinbaren Sie Ihr erstes Gespräch:  a.helget@stein-auf-stein.com

" Ein Investment liegt immer dann vor, wenn nach einer gründlichen Analyse in erster Linie Sicherheit und erst im Anschluß daran eine zufriedenstellende Rendite steht. " – Benjamin Graham




=============================================================

Die Stein auf Stein GmbH - Kanzlei für Finanz- & Portfolioberatung - hat uneingeschränkte Erlaubnis nach § 34f Abs.1 GewO - D–F-155-ZW1Y-02
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Erlaubnis umfasst die Finanzanlagen­vermittlung von Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen (§ 34f Abs. 1 S. 1 Nr. 1 GewO). Weiteres unter : www.vermittlerregister.org  


Karte mit Unternehmensstandort
Adresse
Hauptstraße 53
Eingang Treppe Schwanengasse
89522 Heidenheim an der Brenz
Deutschland
Route anzeigen
Kontakt
Öffnungszeiten
Mo
09:00–17:00 Uhr
Di
09:00–17:00 Uhr
Mi
09:00–17:00 Uhr
Do
09:00–17:00 Uhr
Fr
09:00–13:00 Uhr
Sa
Geschlossen
So
Geschlossen
Von dieser Website werden Cookies von Google verwendet, um ihre Dienste bereitzustellen. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.