Stein auf Stein GmbH - Vermögensverwaltung seit 1992

Es ist unser größtes Anliegen, eine bessere finanzielle Zukunft für unsere Kunden zu schaffen.
Hauptstraße 53, Eingang Treppe Schwanengasse, Heidenheim an der BrenzÖffnet am Montag um 09:00Öffnet morgen um 09:00Öffnet um 09:00Heute bis 17:00 geöffnetHeute bis 13:00 geöffnetDerzeit geschlossen
Tisch reservierenTermin vereinbarenBestellenMenü ansehenJetzt anrufenAnrufen: 07321 342920Route anzeigenNachricht verfassenWhatsApp 07321 342920Nachricht verfassenNachricht an 07321 342920KontaktAngebot einholen

Aktuelle Informationen

Krisen eröffnen Chancen

Die Ankündigung von US-Sanktionen nach dem einseitigen Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran hat die Aktienmärkte kalt gelassen. Am US-Aktienmarkt kletterten d...
 mehrKrisen eröffnen Chancen

Die Ankündigung von US-Sanktionen nach dem einseitigen Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran hat die Aktienmärkte kalt gelassen. Am US-Aktienmarkt kletterten die Kurse weiter und auch der DAX zeigte keine Schwächezeichen. Ein Blick zurück zeigt denn auch, dass Krisen Aktienbörsen meist nur kurzfristig einen Dämpfer verpassten. So haben die Aktienmärkte die während der beiden Weltkriege oder des Irakkrieges 2003 erlittenen Verluste innerhalb weniger Jahre wieder ausgeglichen. Nicht umsonst gibt es die Börsenweisheit, dass „politische Börsen kurze Beine haben".
Die Kursentwicklung wird eher von den Erwartungen der Marktteilnehmer, langfristigen Unternehmensdaten, der Zinsentwicklung und weltwirtschaftlichen Lage bestimmt. Das zeigt die langfristige Wertentwicklung. Der Anleger ist ohnehin gut beraten, seine Entscheidungen für ein Aktieninvestment langfristig zu treffen und sich an den Geschäftsdaten der Unternehmen und der Entwicklung der Weltwirtschaft zu orientieren.
+++ Nichts anderes tun Valueinvestoren! +++
Eine Möglichkeit dafür bieten ausgewählte Aktienfonds. Bei diesen bewerten Fondsmanager die Unternehmensentwicklung und kümmern sich fortwährend um die Streuung und das Management der Gelder. Und sie können Kurseinbrüchen dafür nutzen, um Aktien günstig zuzukaufen.
Gepostet: 18.05.2018
Reich werden wie Dagobert? Eine Anleitung:

Die Mehrzahl der Deutschen glaubt einer aktuellen Umfrage zufolge, dass vermögende Menschen bessere Geldanlageprodukte haben als der Otto-Normal-Bürger. ...
 mehrReich werden wie Dagobert? Eine Anleitung:

Die Mehrzahl der Deutschen glaubt einer aktuellen Umfrage zufolge, dass vermögende Menschen bessere Geldanlageprodukte haben als der Otto-Normal-Bürger. Stimmt überhaupt nicht, denn dieser hat ebenfalls die Möglichkeit, sich über Aktien an Unternehmen zu beteiligen und so ein Vermögen aufzubauen. Doch leider erkennt dies nur jeder zehnte Bundesbürger. Stattdessen belassen die meisten ihr Geld in überwiegend niedrig verzinsten Giro- oder Sparkonten liegen, und ändern daran einfach nichts...

-> Angst ist der Renditevernichter Nummer 1
-> Unwissenheit Renditevernichter Nummer 2
-> Gefährliches Halbwissen die Nummer 3

Anleger sind gut beraten, zeitnah in rentable Anlageformen wie z.B. die richtigen(!) Aktienfonds zu investieren, um so von Kursgewinnen und Dividendenzahlungen langfristig zu profitieren. Das geht auch mit geringen Beträgen, etwa über einen Sparplan. Ein guter Fondssparplan lässt sich bereits ab einem Betrag von 100 Euro abschließen. Vorteil: Er ist flexibel. Die Raten lassen sich beliebig und kostenlos erhöhen, reduzieren oder wenn nötig, für einen bestimmten Zeitraum aussetzen.

Wer in den zurückliegenden 15 Jahren monatlich 100 Euro in europäische Aktienfonds investiert hat, zahlte insgesamt 18.000 Euro ein, und bekam 48.294 € zurück. Das entspricht einer Wertentwicklung von 12,16% Prozent im Jahr.

So jedenfalls wurde Dagobert reich,...und so bleibt er auch reich!
Gepostet: 09.05.2018
Bitcoin-Gewinne müssen versteuert werden

Nach den großen Verlusten zu Beginn des Jahres haben Bitcoin und andere Kryptowährungen wie Ethereum oder EOS wieder Fahrt aufgenommen. Obwohl die digitale...
 mehrBitcoin-Gewinne müssen versteuert werden

Nach den großen Verlusten zu Beginn des Jahres haben Bitcoin und andere Kryptowährungen wie Ethereum oder EOS wieder Fahrt aufgenommen. Obwohl die digitalen Zahlungsmittel immer noch rund 40 Prozent oder mehr unter ihren Höchstkursen notieren, locken die großen Gewinne unerfahrene Anleger in die Kunstwährungen. Sie sehen in ihnen eine Alternative zu Aktie, Anleihe oder Gold. Doch wer in Bitcoin & Co. spekulieren will, kann sich nicht an den bisher bekannten Bewertungskriterien wie beispielsweise dem Kurs-Gewinn-Verhältnis oder dem Buchwert für Aktien orientieren.
Kryptowährungen bergen wegen der erratischen Kursbewegungen und der fehlenden Bewertungskriterien erhebliche Risiken. Wer in die digitalen Währungen investiert, sollte sich im Klaren darüber sein, dass er einen großen Teil, wenn nicht gar die gesamte Summe verlieren kann. Es gibt keinerlei Anlegerschutz nach EU-Recht.

Gewinne aus der Spekulation mit digitalen Devisen sind auch nicht mehr steuerfrei. Verkauft der Anleger etwa Bitcoins innerhalb eines Jahres nach dem Kauf mit Gewinn, werden diese von den Finanzbehörden als Spekulationsgewinne bewertet, die dem regulären Einkommenssteuersatz unterliegen.
Gepostet: 02.05.2018

bewährt - kontrolliert - sicher

Die meisten unserer Mandanten wünschen sich ein professionelles Management ihres Vermögens und suchen dafür einen kompetenten Ansprechpartner.
Und genau hier setzt unsere Kernkompetenz an: Vom ersten Gespräch an erhalten Sie einen erfahrenen Anlagespezialisten an die Hand, der Sie von A-Z offen und transparent begleitet. Dabei übernehmen wir die Strukturierung und dauerhafte Betreuung Ihres Vermögens, als ob es sich um unser eigenes Vermögen handelte.


In unserem Haus verfolgen wir die bewährten Prinzipien des Value Investing - Wikipedia, dessen Urvater Benjamin Graham ist und das in Perfektion vom berühmten Value-Investor Warren Buffett - verkörpert und umgesetzt wird. Basierend auf dieser Maxime erhalten Sie, nach ausführlichen Gesprächen, Ihre persönliche Anlagestrategie Ihrer Vermögenswerte.

Im Gegensatz zu den gängigen und allseits gelehrten Praktiken & wissenschaftlichen Untersuchungen ("ein bisschen hier investieren, möglichst viel streuen und ein bisschen da investieren"),  verfolgt die Value-Strategie einen glasklar verständlichen und wertorientierten Ansatz und damit einen langfristigen überproportionalen Vermögenszuwachs.

Das bedeutet, ganz einfach und kurz erklärt: Es wird NUR DANN, und NUR SO LANGE kontrolliert investiert, solange es sich wirklich lohnt und damit sinnvoll ist. Andernfalls investieren wir nicht, und parken das Kapital so lange, bis der strategisch richtige Zeitpunkt kommt, um das Kapital wieder anzulegen. D
ies ist für uns seit über 25 Jahren verantwortungsbewußtes und diszipliniertes Tagesgeschäft.

Schreiben Sie uns gerne eine Mail oder vereinbaren Sie Ihr erstes Gespräch:  a.helget@stein-auf-stein.com

" Ein Investment liegt immer dann vor, wenn nach einer gründlichen Analyse in erster Linie Sicherheit und erst im Anschluß daran eine zufriedenstellende Rendite steht. " – Benjamin Graham
====================================

Wir investieren deshalb nur in Unternehmen, die folgende Kriterien erfüllen:

1. Die Gesellschaft hat einen Jahresgewinn von mindestens 3 Millionen Euro (Summe aus ausgewiesenem Gewinn und Ertragssteigerung).

2. Nachgewiesene konsistente Rentabilität (wir sind nicht an langfristigen Projektionen oder Turnaround-Situationen interessiert).

3. Das Management liebt ihren Job, nicht das Geld.

4. Das Unternehmen hat eine Eigenkapitalrendite von mehr als 10% und hat gleichzeitig keine oder nur geringe Schulden.

5. Das Unternehmen verfügt über ein bestehendes Management (wir können keine Manager außerhalb des Subscription Driven Publishing-Geschäfts bereitstellen)

6. Wettbewerbsvorteil muss für 10 oder mehr Jahre verteidigbar sein.

7. Der Kaufpreis muss festgelegt werden (wir wollen weder unsere noch die Zeit des Verkäufers verschwenden, um über ein Geschäft zu sprechen - nicht einmal vorläufig - wenn es keine Informationen über den Preis gibt)



=============================================================

Die Stein auf Stein GmbH - Kanzlei für Finanz- & Portfolioberatung - unterliegt als Portfolioberater und Vermögensverwalter behördlicher Zulassung der
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Graurheindorfer Str. 108 - D-53117 Bonn
Nr. WA 37 (119105) 100

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Karte mit Unternehmensstandort
Adresse
Hauptstraße 53
Eingang Treppe Schwanengasse
89522 Heidenheim an der Brenz
Deutschland
Route anzeigen
Kontakt
Öffnungszeiten
Mo
09:00–17:00 Uhr
Di
09:00–17:00 Uhr
Mi
09:00–17:00 Uhr
Do
09:00–17:00 Uhr
Fr
09:00–13:00 Uhr
Sa
Geschlossen
So
Geschlossen
Von dieser Website werden Cookies von Google verwendet, um ihre Dienste bereitzustellen. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.